Zum Inhalt springen

René Hobusch zum Brand des Funktionsgebäudes des FC International e.V. im Mariannenpark

    In der Nacht vom 20. auf den 21. April 2017 brannte ein als Funktionsgebäude geplantes Objekt des FC International e.V. im Mariannenpark aus. Die Polizei geht Medienberichten zufolge von Brandstiftung aus.

    Dazu meint unser Stadtrat René Hobusch:

    „Wenn sich der Verdacht der Brandstiftung bewahrheitet, dann können sich all die Hassprediger an die eigene Nase fassen. Schwarzbau hin oder her: Der Verein hat Fehler eingeräumt und plausibel Maßnahmen aufgezeigt, wie man es zukünftig besser machen wird. Da erwartet sicher niemand Jubelschreie, wohl aber sollte man die Bewegungen im Verein anerkennen. Eine solche Aktion wie letzte Nacht schadet nur einer kleinen Gruppe: Den Kindern, die einfach nur Fußball spielen wollen – vielfach aus dem Umfeld des sozialen Brennpunktes Eisenbahnstraße.

    Wir täten gut daran, gegenüber dem FC International verbal abzurüsten und ihn als das zu sehen, was er ist: Ein Verein unter vielen. Auch andere Vereine haben namhafte Unterstützer, Türöffner und Sponsoren. Dieses gesellschaftliche Engagement verdient Anerkennung und keine Arschtritte – und zwar überall.“

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert